Mobilität

Als Alternative zum eigene Auto oder Fahrrad bieteten sich in der Region Stuttgart eine Vielzahl von Möglichkeiten, um von A nach B zu kommen:

 

ÖPNV 

Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) umfasst die Landeshauptstadt Stuttgart sowie die vier Nachbarlandkreise Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg und Rems-Murr-Kreis. Detaillierte Fahrplanauskünfte, Aushangfahrpläne, Tickets etc. gibt's direkt auf den Seiten des  VVS.



 

Der Studentenausweis als Ticket 

Durch die Zahlung eines Solidarbeitrags (wird zusammen mit dem Studentenwerksbeitrag gezahlt) wird der gültige Studierenden-Ausweis für die Dauer des Semesters (sechs Monate) zum VVS-Ticket. Der Studierenden-Ausweis muss mit einem VVS-Aufdruck versehen sein und berechtigt dann während der offiziellen Semester-Laufzeit zur Fahrt im gesamten VVS-Netz (2. Klasse) und zwar von Montag bis Freitag ab 18.00 Uhr sowie Samstag, Sonn- und Feiertag ganztags. Ein amtlicher Lichtbild-Ausweis ist mitzuführen.



 

Das StudiTicket 

Um unter der Woche auch vor 18.00 Uhr fahren zu dürfen, gibt es das  StudiTicket. Es gilt für ein ganzes Semester für beliebig viele Fahrten im gesamten VVS-Netz ohne zeitliche Einschränkung und ist nicht übertragbar. Für den Kauf ist der gültige Studierenden-Ausweis mit VVS-Aufdruck sowie ein Verbundpass (am Schalter des VVS erhältlich) erforderlich.



 

Fahrradverleih 

Für alle, die ohne Fahrrad in Stuttgart sind, sich aber trotzdem gerne auf zwei Rädern durch die Stadt bewegen wollen, gibt es die Möglichkeit, sich ein Fahrrad zu leihen. Informationen dazu unter Stadt Stuttgart - Fahrradverleih.



 

Auto 

Wer aufs eigene Auto verzichtet, trotzdem aber gerne mit dem Auto unterwegs sein möchte, dem stehen eine Vielzahl von Möglichkeitenn offen. Unter  Stadt Stuttgart - Auto finden Sie ausführlich Informationen und Links über Carsharing, Autovermietungen, Mitfahrzentralen, Taxi und Pendlernetz.